Werte Bürgerinnen und Bürger von Schlanders,

Dieter Pinggera

Dieter Pinggera

Werte Bürgerinnen und Bürger von Schlanders,

das Land hat den Klimaplan 2040 genehmigt, mit dem Ziel bis zu diesem Jahre die Klimaneutralität zu erreichen. Dieses Ziel müssen alle Bereiche der öffentlichen Verwaltung, sowie die gesamte Bevölkerung und Unternehmerschaft gemeinsam verfolgen.

Da die Umsetzung dieser Ziele auch auf Gemeindeebene erfolgen soll, müssen alle Gemeinden bis zum Jahre 2025 einen sog. Klimaplan erstellen. Die Bezirksgemeinschaft Vinschgau unterstützt die Gemeinden verwaltungstechnisch und inhaltlich bei dieser Erarbeitung und später bei der Umsetzung der Maßnahmen. Als fachliche Begleitung wurden externe Berater beauftragt: Das Energieforum erarbeitet das Projekt „KlimaGemeinde Light“, „Ökoinstitut und Ineva“ unterstützen die Gemeinden bei den Klimaschutzplänen.

Im Zuge der Ausarbeitung dieser Klimaschutzpläne entwickeln die 13 Gemeinden übergemeindliche und gemeindeeigene Klimaschutz- und Energieeffizienzmaßnahmen, sowie Maßnahmen für den Ausbau der erneuerbaren Energie. Die Pläne werden nach den Kriterien des European Energy Awards erstellt und nach den Vorgaben des Landesklimaplanes berechnet.

Die Analyse der Ist-Situation (Energieverbräuche auf Gemeindeebene, Berechnung der CO2-Emissionen) erlaubt es, Maßnahmen für die verschiedenen Sektoren zu formulieren, um die Zielvorgaben des Landes einzuhalten.

Durch partizipative Prozesse sollen die Bürgerinnen und Bürger bestmöglich eingebunden und sensibilisiert werden und auf den Weg zur Klimaneutralität begleitet werden. Alle gemeinsam sollen wir unsere Schwachstellen aufzeigen und Lösungsvorschläge erarbeiten.


Dieter Pinggera, Bürgermeister

03.06.2024

DEU